Alle Wege führen nach Rom


Auch wir haben unseren Weg gefunden. Im Rahmen der Projekttage flogen die Lateinkurse der ehemaligen Klassen 9a und 9b zusammen mit zwei Oberstufenschülern nach Rom.

Angefangen bei der Spanischen Treppe über das Kolosseum bis hin zum Vatikan konnten wir von unserem sehr zentral gelegenen Hotel aus die ganze Stadt erkunden – egal ob zu einem der fest geplanten Termine oder in unserer Freizeit. Als große Gruppe bekamen wir z.B. eine Führung durch das antike Rom oder den Vatikan und konnten uns danach in kleinen Gruppen bis zum Abendessen frei bewegen. Dabei durften wir komplett selbstständig durch die Stadt laufen, essen gehen, einkaufen oder shoppen – eben das, worauf wir gerade Lust hatten. Das gefiel uns sehr. Da in Rom ja an fast jeder Ecke irgendetwas Antikes zu finden ist, hatten wir natürlich auch oft genug die Chance, alte Inschriften zu entziffern oder unsere Lateinkenntnisse anderweitig zu nutzen.

Alles in allem hat uns die Reise sehr gefallen, und es war definitiv die beste Schulfahrt, die wir bisher gemacht haben. Wir können diese Reise allen Lateinschülern/-innen nur wärmstens empfehlen. Gerne wieder!

ANTONIA BERNECKER, LEANDRO LAURITO, RIE-LUISE SCHÖFFMANN,
CASPAR CERULLI, TOM IRMLER und JESSYE MATEJEC (10a)



Back to Top

Magazin auswählen

Magazin 143 Magazin 143
Magazin 142 Magazin 142
Magazin 141 Magazin 141
Magazin 140 Magazin 140
Magazin 139 Magazin 139
Magazin 138 Magazin 138
Magazin 137 Magazin 137
Magazin 136 Magazin 136
Magazin 135 Magazin 135
Magazin 134 Magazin 134