Neuer Eingangsbereich


Normalerweise und wenn man ohne betrügerische Absicht in ein Haus kommt, betritt man es durch die Haustür. Und um Gäste gleich freundlich zu empfangen, gestalten die Bewohner ihren Eingangsbereich einladend und statten ihn gerne so aus, dass man gleich einen guten Eindruck von den hier Wohnenden erhält.

Bislang war der Eingangsbereich der Francke-Schule funktional, aber weniger einladend. Die Sitzmöglichkeiten waren wohl intakt, aber nicht aufeinander abgestimmt und vermittelten eher den Eindruck, dass man hier im Moment noch nicht weitergeplant hatte. Und Besucher/-innen, die das erste Mal in die Schule kamen und das Sekretariat suchten, mussten sich doch noch mal vergewissern, ob sich hinter dieser unscheinbaren Tür das Sekretariat einer Schule mit über 800 Schülern/-innen verbirgt.

Während der Sommerferien wurde nun der ganze Eingangsbereich komplett renoviert und großzügig umgestaltet. Wände verschwanden, und auf einmal gibt es Licht und Luft. Die helle, freundliche Atmosphäre wird durch gemütliche Sitzmöbel unterstrichen. Eine offene Informationstheke ist jetzt der Anlaufpunkt für Schüler/-innen, Eltern und Gäste. An Schüler/-innen werden hier z.B. Kühlpacks oder Pflaster für kleine Verletzungen ausgegeben, und den Anliegen von Eltern und Lehrern/-innen wird nachgegangen.

Für die Mitarbeiterinnen im Sekretariat entzerrt sich endlich die Arbeit wohltuend, da sich der vor allem in den Pausen intensive Publikumsverkehr nun vor dem eigentlichen Sekretariat abspielt. Freundlich und immer hilfsbereit wird auf die Fragen und Wünsche der Besucher/-innen eingegangen, die tägliche Arbeit im Büro ist deutlich angenehmer. Unsere Sekretärinnen sind begeistert. Margitta Reuter: „Mich begeistert die Weite und Helligkeit im neuen Foyer. Das alles trägt zu einer gemütlichen Empfangsatmosphäre bei, in der sich jeder willkommen fühlt.“ Für Anliegen, die an der Servicetheke nicht geklärt werden können, steht in unmittelbarer Nähe ein ruhiger Besprechungsraum zur Verfügung.

Zentral im Foyer informiert ein digitaler Vertretungsplan über den Aktuellen Unterricht, und bald werden an der Wand noch Vitrinen aufgestellt, in denen dann Exponate aus dem Unterricht zu sehen sein werden. Wer das neue Foyer noch nicht besucht hat, ist eingeladen, dies in nächster Zeit nachzuholen!


Back to Top

Magazin auswählen

Magazin 143 Magazin 143
Magazin 142 Magazin 142
Magazin 141 Magazin 141
Magazin 140 Magazin 140
Magazin 139 Magazin 139
Magazin 138 Magazin 138
Magazin 137 Magazin 137
Magazin 136 Magazin 136
Magazin 135 Magazin 135
Magazin 134 Magazin 134