Abiturfeier mit Peter Hahne


In einer von klassischer Musik umrahmten Feierstunde wurden 42 Abiturienten/-innen und 6 Fachabiturienten/-innen der Francke-Schule die Zeugnisse übergeben. Viele Familienangehörige, Lehrkräfte und weitere Mitglieder der Schulgemeinschaft hatten sich versammelt, um diesen erfreulichen Anlass gebührend zu begehen. Schulleiter Horst Brombach konnte als Festredner Peter Hahne begrüßen, der durch seine jahrelange Tätigkeit beim ZDF (Moderator und Redakteur der „heute“-Nachrichten, Moderator der nach ihm benannten sonntäglichen Talksendung) sowie als Buchautor bekannt ist und aus Berlin angereist war.

Der erfahrene Medienmann gab in seiner Rede sowohl gesellschaftspolitische Aussagen als auch unterhaltsame Anekdoten weiter. Er plädierte für eine Erziehung zum Respekt, der in seiner Bedeutung noch vor der Leistung komme, und ermutigte die Abiturienten dazu, sich an der Bibel auszurichten, da sie die „Bedienungsanleitung des Konstrukteurs“ enthalte, also für die Lebensführung die Ratschläge des Schöpfers anbiete. „Seid als Christen identifizierbar!“, rief er den Absolventen zu und gratulierte, wie auch Elternsprecher Christian Korff, aufs Herzlichste zur bestandenen Abschlussprüfung.

Korff dankte Lehrern/-innen und Eltern, bevor er erläuterte, in welch bedeutungsvolle Zeit der Abi-Jahrgang 2019 falle: Technologisierung und Brexit waren nur einige seiner Stichworte. Als Vater sei er dankbar, dass die Schüler/-innen ein gutes Rüstzeug erhalten hätten und man sie Gottes Segen anbefehlen könne.

Für die Schüler/-innen sprach Judith Görres. Nach der Zeugnisausgabe durch Schulleiter Brombach und Oberstufenleiter Tobias Glaum und einem Segenslied des Elternchores betete Jochen Paul im Namen der Eltern für die abgehenden Jugendlichen.

Besonders geehrt wurden mit den besten Notenergebnissen Anna Rücker (Note 1,2), Eyleen Matejec (1,2) und Jeremias Paul (1,3). Der Gesamtdurchschnitt der diesjährigen Abiturprüfung war mit 2,19 erneut besser als der langjährige Hessendurchschnitt von 2,4.

Viele Schüler/-innen erhielten aus der Hand des Schulleiters Würdigungen für ihr Engagement in der Betreuung jüngerer Schüler/-innen, im Stadtschülerrat oder für die Mitarbeit bei Schulveranstaltungen.

In persönlichen Worten erinnerten die Klassenlehrer Dr. Ralf Thomas Klein und Axel Hollnagel an lustige oder bedeutsame Episoden der vergangenen Jahre; auch die Abschlussfahrt in die Toskana wurde wiederholt positiv erwähnt.


Back to Top

Magazin auswählen

Magazin 143 Magazin 143
Magazin 142 Magazin 142
Magazin 141 Magazin 141
Magazin 140 Magazin 140
Magazin 139 Magazin 139
Magazin 138 Magazin 138
Magazin 137 Magazin 137
Magazin 136 Magazin 136
Magazin 135 Magazin 135
Magazin 134 Magazin 134